Zum Inhalt springen
News

Spatenstich für neues Abfüllwerk der Westfalen Gruppe in Schleswig-Holstein

Oevermann Hochbau als Generalunternehmer beauftragt

Fotos: © Westfalen AG

Im Gewerbegebiet Lanken an der B207, rund 40 Kilometer östlich von Hamburg, entsteht für die Westfalen Gruppe ein neues Abfüllwerk für technische Gase. Der Auftrag an das Hochbau-Team beinhaltet die schlüsselfertige Errichtung und die Kompletterschließung des Geländes. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und PORR Oevermann ist bereits erprobt: Im vergangenen Jahr realisierten der Verkehrswegebau und der Hochbau Hand in Hand den Straßen- und Neubau für den Standortwechsel der Westfalen AG innerhalb Münsters. Jetzt ist die Hochbau-Mannschaft in Elmenhorst für unseren langjährigen Kunden im Einsatz.

Bauarbeiten gestartet
Auf dem 19.000 m² großen Grundstück starten die Aktivitäten für den Neubau: Die Baustelle wird eingerichtet, Testfelder für die Gründungsmaßnahmen erstellt und die Kanalbauarbeiten beginnen. Im Zuge der ersten Bauarbeiten erfolgte am 20. September 2022 der Spatenstich für das neue Abfüllwerk für technische Gase. Die Westfalen Gruppe setzt damit auf die Optimierung der Kundenversorgung im Norden. Die Nähe zur Ost-West-Tangente A24 spricht für die verkehrsgünstige Lage dieses Standorts.

Alle Leistungen aus einer Hand
Der Auftrag umfasst die schlüsselfertige Erstellung des Abfüllwerkes inklusive eines zweigeschossigen Verwaltungsgebäudes und weiterer Gebäudeteile für Kommissionierung und Lagerung. Des Weiteren ist im Auftragsumfang die komplette Herstellung der Außenanlagen einschließlich Kanalbauarbeiten enthalten. Die großflächigen Außenanlagen werden größtenteils aus Asphalt hergestellt. Einige Bereiche werden in Pflaster-, Beton- oder Kiesflächen gestaltet. Eine Zaunanlage bestehend aus 665 m Doppelstabgitterzaun sowie zwei automatischen Toren umschließt das Gelände. Die Inbetriebnahme des Abfüllwerks ist für den Herbst 2023 geplant.