Zum Inhalt springen
News

Mehr Wohnraum für Münster: Neubau eines Wohngebäudes mit 122 Mikroapartments am Germania Campus gestartet

Visualisierung: © Deilmann-Planungsgesellschaft

Der Germania Campus in Münster, ein angesagtes Lifestyle-Viertel auf dem Gelände der ehemaligen Germania-Brauerei, wächst weiter. Im Auftrag der Deilmann Projektentwicklung GmbH realisiert der Oevermann Hochbau seit September 2022 ein Wohngebäude mit 122 Mikroapartments. Das Areal und der Kunde sind bestens vertraut: Etliche Gebäude wurden bei der damaligen Quartiersentwicklung in den Jahren 2007 bis 2009 vom Hochbau-Team errichtet.

Im Norden von Münster, auf dem Gelände der alten Germania Brauerei ist damals mit dem Germania Campus ein innenstadtnaher Standort nachhaltig reaktiviert worden. Die Nachbarschaft: Läden für bspw. Bekleidung, Fahrräder, Lebensmittel etc., Restaurants, Bars, Arztpraxen, ein Friseur, ein Designhotel, ein Fitnessstudio und Wohnanlagen. Geselliger Mittelpunkt des Quartiers ist der Zaubersee, der sich aus den Brauereiquellen speist. Die Lage ist insbesondere für Studierende prädestiniert: nah zu den Fachbereichen und nah in die Innenstadt.

Überbauung des bisherigen Parkplatzes
Münster zählt zu einer der größten Hochschulstandorte Deutschlands, was sich auch in der starken Nachfrage nach Wohnraum ausdrückt. Mit dem von der Deilmann Projektentwicklung GmbH geplanten Wohngebäude werden ca. 2.715 m² Wohnfläche geschaffen. Im September startete das Hochbau-Team mit den Bauarbeiten für die teilschlüsselfertige Erstellung des Wohnkomplexes mit 122 Mikroapartments und 26 Stellplätzen. Auf dem 2.855 m² großen Grundstück, welches bisher als Parkplatz genutzt wurde, werden vier Einzelhäuser, in drei- bis fünfgeschossiger Höhe errichtet, die mit Laubengängen als Erschließungswege verbunden werden.

Qualität und Termintreue im Fokus
Ein reibungsloser Bauablauf erfordert eine ausgereifte Projektplanung und Logistik. Insbesondere dann, wenn sich die Zufahrtswege in einem stark frequentieren Bereich mit mehreren Straßen aus verschiedenen Richtungen befinden. Diese Herausforderung ist am Germania Campus gegeben. Der Auftraggeber setzt in der Zusammenarbeit auf Qualität und Termintreue. Dieses Versprechen wird täglich mit Erfahrung in die Tat umgesetzt. Das Baustellenteam arbeitet hoch motiviert, damit das Projekt auf dem Germania Campus im Herbst 2023 übergeben wird.