Thermografie

Thermografie – für messbare Erfolge im baulichen Wärmeschutz

Unnötige Wärmeverluste in Immobilien lassen sich durch gezielte Sanierungsmaßnahmen vermeiden und Umweltbelastungen durch Abgase, die bei der Erzeugung von Heizwärme entstehen, reduzieren. Nicht nur die Umwelt profitiert von optimalen Wärmeschutz, sondern auch Kunde und Eigner durch eine Verringerung der Kosten.

Mit innovativer Wärmebildtechnik unterstützt Sie Oevermann zuverlässig als Partner bei der Ortung von Wärmebrücken Ihrer Immobilie. Neben der Durchführung der thermografischen Messung im Außen- und Innenbereich, analysieren und bewerten wir Ihre Wärmebilder und beraten Sie hinsichtlich sinnvoller und gezielter Sanierungsmaßnahmen.

Zielgerichtet abrufbar sind zudem die Planung und Umsetzung der energetischen Sanierung, wie z.B. das Dämmen von Außenwänden, Dächern und Decken oder die Erneuerung von Fenstereinheiten. Ein zusätzliches Plus der Sanierung: die deutlich verlängerte Lebensdauer Ihrer Immobilie.

Von thermografischen Messungen über Bewertung bis hin zur Beratung – in unserem Flyer zur Thermografie finden Sie nähere Informationen.

Thermografie – für die Qualität im Asphaltstraßenbau

Mit geeigneten und gleichmäßigen Mischguttemperaturen ist beim Asphalteinbau eine hohe Einbauqualität erreichbar. Das angelieferte und einzubauende Mischgut kann mit Hilfe der Thermografie zielsicher verarbeitet werden.

Wärmebild- und Temperaturmessungen mit Lasertechnik werden von den Einbaukolonnen und den Mitarbeitern des Labors Oevermann bereits bei der Anlieferung des Mischgutes eingesetzt.

Die Abstimmung der Arbeitsschritte bei der Förderung des Mischgutes im Fertiger bis zur ersten Vorverdichtung durch die Fertigerbohle wird mit Thermografie optimiert. Die Verdichtung des Mischgutes durch verschiedene Walzentypen und Verdichtungstechniken mit der fachgerechten Oberflächengestaltung, z. B. lärmarme Straßenbeläge, wird durch diese modernste Technik unterstützt.