Geschichte

Oevermann ist ab sofort eine 100%-ige Tochtergesellschaft des österreichischen Bauunternehmens PORR AG.
Closing am 21. April 2017
 
tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/2012.gif 105 Jahre Bauen aus Leidenschaft mit den Leistungsbereichen: Hochbau, Verkehrswegebau und Maschinentechnik.  
tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/2007.gif Oevermann im Wandel
Seit dem 01. Januar 2007 ist der niederländische Baukonzern Heijmans NV in Rosmalen neuer Gesellschafter von Oevermann.
tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/RTEmagicC_2007.jpg.jpg
tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/1990.gif Durch die Öffnung der innerdeutschen Grenze
ergibt sich für die deutsche Bauindustrie ein riesiges Betätigungsfeld, besonders im Straßen- und Wohnungsbau. Oevermann setzt sich intensiv für den „Aufbau Ost“ ein. Ausweitung in den neuen Bundesländern.
tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/RTEmagicC_1990.jpg.jpg
tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/1960.gif

Mit dem Wirtschaftswunder setzt der große Aufschwung am Bau ein.

Bild: Hauptverwaltung Oevermann, Robert-Bosch-Straße im Jahre 1965

tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/RTEmagicC_1960.jpg.jpg
tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/1945.gif

Nach dem 2. Weltkrieg erfolgt schnell der Neuanfang des Unternehmens.
Die Firma beteiligt sich intensiv am Wiederaufbau der Münsteraner Häuser sowie am Bau der Straßen und der Kanalisation. Erste Firmenniederlassungen in anderen Städten entstehen.

Bild: Bürohaus Hammer Straße im Jahre 1952

tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/RTEmagicC_1945.jpg.jpg
tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/1933.gif

Vom Handwerksbetrieb zum Bauunternehmen
Der Handwerksbetrieb wird in ein vielseitiges Bauunternehmen erweitert. Neuer Standort: Hammer Straße in Münster Schwerpunkte: Zum Tiefbau kommt nun auch der Hochbau hinzu.

Bild: Josef Oevermann als Pflasterer im Kreise seiner Mitarbeiter

tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/RTEmagicC_1933.jpg.jpg
tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/1907.gif

Dietrich Oevermann gründet an der Gallizinstraße in Münster den „Tiefbau-Betrieb D. Oevermann“.
Schwerpunkte: Die noch junge Schwarzdeckentechnologie, Pflasterer- und Tiefbauarbeiten.

Bild: Oevermann Bautrupp, 1910

tl_files/inhalte/unternehmen/geschichte/RTEmagicC_1907.jpg.jpg